VGN - Unser Partner

VGN - Unser Partner bei allen Wanderung

Verkehrsverbund Großraum Nürnberg

Sie sind hier:Start»Nachrichten
Am Fuße des Prellsteins oberhalb von Hirschbach gedenken die Wanderfreunde/-freundinnen des Fränkischen Albvereins wieder ihrer verstorbenen Wege-Kameraden/Kameradinnen. Die folgenden Ortsgruppen bieten Wanderungen zum Prellstein:OG Reichelsdorf/Mühlhof: circa 2km zum Gipfel. Treffpunkt: 9:30 Reichelsdorf Bahnhof. Mit Fahrgemeinschaften.OG Schwabach: Gehzeit circa 3,5h/12km von Fischbrunn. Treffpunkt 8:05 Schwabach Bahnhof (Abfahrt 8:19 Uhr, S2) umsteigen Nürnberg Hauptbahnhof, (Abfahrt 8:43,R4), umsteigen Hersbruck Bahnhof (Abfahrt 9:02, Bus 446)OG Hersbruck: Info über Hans Treuheit, Tel. 09151-814581OG Fürth: Gehzeit circa 3,5h/9,5km. Treffpunkt Fürth Hauptbahnhof 7:50 (Abfahrt 8:13), umsteigen Nürnberg Hauptbahnhof (Abfahrt 8:43, R4, Gleis 16).Weitere Details findet Ihr im Wanderprogramm.Wir sehen uns am Sonntag!Autor: Bernd Schreiner Bild(er): Waltraud Bauer
Beginn: 14:00. Sportverein Reichelsdorf, Schlössleinsgasse 9, 90453 Nürnberg (0911-9327463). Die Berufung der Mitgliederversammlg. erfolgt durch den Vorstand gemäß § 36 BGB, da dies im Interesse des Vereins erforderlich ist. Um zahlreiches und rechtszeitiges Erscheinen wird gebeten.Bild: Bernd Schreiner
Organisiert von Wanderführerin Lisa Rikirsch der Ortsgruppe Schwabach ging es zur Fleischküchle-Party ins FAV-Wanderheim zum Hohenstein. Hier stieg die von Waltraud und Siggi Bauer vorbereitete Fleischküchle-Party. Ein riesen Spaß und hier der Bericht von Roland Rikirsch: Von Vorra aus steigen wir auf dem Heroldsteig hinauf zum Felsmassiv Langenstein und dessen Naturdenkmal, „Der Lange Stein“, ein beliebter freistehender Kletterfels. Über Siglitzberg geht es, zielstrebig dem vermeintlichen Duft der frischen Fleischküchle folgend, hinüber zum Wanderheim in Hohenstein. Der Tisch ist bereits gedeckt und die Hauptspeise holt Siggi gerade aus dem Backofen. Nun, den realen Duft der Fleischküchle in der Nase, dazu zweierlei…
Liebe Wanderfreunde!Die Wanderung von Bayreuth über die Eremitage zur Roten Wand am 04. November findet statt! Ein Hinweis im Schwabacher Tagblatt, dass diese entfällt ist falsch.TW Entlang des Roten Mains über die Wilhelminenauen zur Eremitage und Roten WandBayreuth – Roter Main/Wilhelminenauen - Eremitage - Rodersberg - Aichig - Bodenmühle - Rote Wand - Schlossgarten - Bayreuth (TTplus10). Leichtes Gelände, Gehzeit circa 4,5/20km. TP1: 8:10 SchwabachBahnhof (Abfahrt 8:19,S2), umsteigen Nürnberg-Hbf. (Abfahrt 9:05,R3,Gl.16). TP2: 8:50 Nürnberg-Hbf Mittelhalle (Abfahrt 9:05,R3,Gl.16). Info&Anmelden wegen Gaststättenreservierung bis Freitag, 02.11., erbeten. WF S.Mößner/B.Schreiner (0172-8971018), bernd-schreiner@freenet.deFotos: Bernd Schreiner
Liebe Wanderer, die Wanderung muss aus gesundheitlichen Gründen leider entfallen.Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.Die Wanderung am Sa., 24.11., (Oberehrenbach Gansessen - ANMELDESCHLUSS: Fr., 9.11.) sowie die Wanderung am Sa., 8.12., zur Waldweihnacht zum Hohenstein finden statt! Ersatzwanderführer(in): Elsbeth u. Friedrich Kraus.Neuhaus - Brändlberg - Schelmbachstein - Grünreuth - Hartenstein - Petershöhle - Velden (TTplus10). L.u.s.G., Gz. ~5,5 h/19 km. TP1: 6:55 SC-Bf (ab7:04,R6) umst. Nbg-Hbf. TP2 : 8:20 N-Hbf-Mh (ab8:37). WF Jürgen Lange-Tropper (0911-45009339) (Mo-Fr 7:00-16:00) Taschenlampen wg Höhlen!
Freitag, 26. Oktober 2018 13:01

A C H T U N G *** WER LIEST DAS ? ***

Liebe Wanderinnen und Wanderer,die aktuellen Nachrichten / top Nachrichten werden dazu genutzt, um auf Aktuelles aufmerksam zu machen. Zum Beispiel auf eine Änderungen der Zugabfahrtszeiten oder dass eine Wanderung - wie das leider ab und an vorkommt - aus gesundheitlichen Gründen ausfällt.Als Autor dieser Nachrichten wäre es natürlich interessant zu wissen, wie viele dieses Informationsmodul "aktuelle Nachrichten / top Nachrichten" nutzen. DAHER MEINE BITTE: schreibt mir per E-Mail kurz, dass Ihr diese Nachrichten gelesen habt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .Vielen Dank für Eure Mitarbeit.Bernd Schreineraus dem Redaktionsteam Fränkische Alb
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
^ Nach oben