VGN - Unser Partner

VGN - Unser Partner bei allen Wanderung

Verkehrsverbund Großraum Nürnberg

Sie sind hier:Start»Nachrichten
Am kommenden Samstag bietet die Ortsgruppe Schwabach / Wanderabteilung Nürnberg eine sportiche Tour entlang des Fränkischen Dünenweges; der Fränkische Dünenweg ist ein ca. 85 km langer Wanderweg. Die Tour mit ca. 27 km nimmt sich Teil 1 + 2 der insgesamt fünf Abschnitte des Weges vor. Es gibt zwei Einkehrschwünge. Damit die Wanderführerin die Platzreservierung für die Einkehr planen kann, ist eine Anmeldung bis Donnerstag, 6. Juni notwendig. Altdorf - Weißenbrunn - Entenberg - Moritzberg (613 m) - Röthenbach/Seespitze (TTplus7). Leichtes und schweres Gelände, Gehzeit circa 6,5 Stunden/27km (1.100 hm). Treffpunkt: 8:10 Uhr Schwabach-Bahnhof (Abfahrt 8:19 Uhr, S2), weiter Nürnberg-HBF…
Mit Wanderführer Ralf Bresa ging es ab dem Bahnhof Treuchtlingen zu einer Rundwanderung über den Wettelsheimer Keller. Zunächst führte die Strecke durch den sehenswerten Kunst- u. Kurpark Treuchtlingens. Anschließend führte sie weiter entlang des Fossa Karolina (Karlsgraben). Die Gruppe wurde von den angekündigten Gewittern verschont u. kam trocken ans Ziel. Wanderführer Ralf Bresa wählte eine wunschschöne Strecke über schöne Aussichtspunkte zu leckeren Getränken u. leckerem Essen im Wettelsheimer Keller. Danke an die Fotoautoren Gisela, Jonathan und Bernd!Autor : Bernd Schreiner
Das 12. Bürgerfest des Bürgervereins Nürnberg-Katzwang e.V. fand am Samstag, 25. Mai 2019 in der Zeit von 15.00 bis 22:00 Uhr in der Hans-Traut-Straße beim Bürgeramt Süd in Katzwang statt. Das Wetter spielte mit u. an den Ständen herrschte ordentlich Betrieb. Neben Infomaterial bot der FAV von Waltraud Bauer Selbstgebasteltes an.Wieder ein Auftritt des FAV mit toller Außenwirkung. Danke an die Organisatoren und das "Standpersonal".Autor: Bernd Schreiner
Am Samstag, 18.5., fanden sich rund zwanzig Wanderinnen und Wanderer zur Tour der Ortsgruppe Schwabach /Wanderabteilung Nürnberg geführt von Christian Ehli (Doktor der Chemie/Uni Erlangen) ein. Von Muggendorf ging es zunächst hinauf zur Oswaldhöhle. Unterwegs wusste Christian Ehli mit anschaulichen Versuchen die Mitwanderinnen und -wanderer zu begeistern. In der Oswaldhöhle ließ er zum Beispiel luminiszierendes Licht entstehen, an einer anderen Station bastelte er zusammen mit den Teilnehmerinnen u. Teilnehmern eine Batterie aus Kaugummipapier, Kohletabletten u. Salzwasser. Als Behältnis diente ein Plastikbehälter in dem sich zuvor noch Süssigkeiten befanden, die die Teinehmerinnen u. Teilnehmer erstmal "leernaschen" durften. Die Versuchreihe funktionierte hervorragend:…
Die etwas andere Wanderung:Was haben leckerer Rührkuchen, ein Feuerlöscher, unser Blutkreislauf u. die Fränkische Schweiz gemeinsam? Für alle Neugierigen von 9-99 J. m. naturwissenschaftlichen Experimenten unterwegs. Muggendorf - Engelhardsberg - Doos - Kuchenmühle - Albertshof - Muggendorf (TTplus10). L.u.s.G., Gehzeit circa 4-5 Stunden/14km. TP: Nürnberg Hbf (Abfahrt 7:49,S1), FÜ-Hbf (Abfahrt 7:57,S1), Erlangen-Hbf (Abfahrt 8:14,S1), umsteigen  Forchheim-Bf (Abfahrt 8:39,Richtung Ebermannstadt), umsteigen Ebermannstadt (Abfahrt 9:02,Bus389) PKW-Treff: 9:15 Muggendorf-Bf. Parkplatz. Anmelden (6.5.) WF Christian Ehli ab Forchheim-Bahnhoff. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Begrenzte Teilnehmerzahl. Neueinsteiger u. Gäste willkommen!Autor/Bild Bernd Schreiner: Zeigt die Aufseß im Aufseßtal bei der Kuchenmühle; dort führt die Wanderung vorbei!
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
^ Nach oben