Sie sind hier:Start»Touren»Weihnachtliche Wanderung auf dem Jakobsweg

Weihnachtliche Wanderung auf dem Jakobsweg

Leichte Halbtagestour durch verträumte Tälchen und an der Jakobskirche von Oberweihersbuch vorbei, gerade richtig für die stille Weihnachtszeit. 8,6 km, fast eben. Markierung Rotpunkt & Jakobsweg

Willkommen in Anwanden! Direkt von der Station der S4 wenden wir uns zunächst mit Markierung Rotpunkt in die Ortsmitte. Südlich des Gasthofs „Zur Morgensonne“ (Tel. 0911 – 69 50 60, Mo / Di Ruhetag) biegen wir nach links in die Büchleiner Straße ab. Nach mehreren Abzweigungen erreichen wir einen überraschend abwechslungsreichen Mischwald, den wir in südlicher Richtung zur Mürben Leite durchwandern. Dort angekommen, wenden wir uns nach rechts und folgen geraume Zeit einem Feldweg, der sich in leichten Kurven über Offenland zieht, bis die Häuser von Oberbüchlein erreicht werden. Zweimal links abbiegend, überqueren wir den von Kastenreuth her kommenden Grundbach.
Südlich der kleinen Ortschaft erreichen wir am Waldrand bei Wegweiser 14623 den mittelfränkischen Jakobsweg: 5,6 km sind es nun noch bis nach Deutenbach, unserem Ziel. Die folgende Passage durch das Tälchen des Grundbachs ist ein landschaftlicher Leckerbissen! Alte Eichen und dunkle Kiefern säumen den Weg. Immer wieder bieten sich Blicke auf die saftig grünen Wiesen im Talgrund. Verschmitzte Pfade führen uns bald darauf nach Unterbüchlein, wo Gasthaus „Zum grünen Tal“ auf uns wartet. (empfehlenswerte griechische Spezialitäten, Tel. 09127 – 6559, Mittwoch Ruhetag, Di. bis Fr. erst nachmittags geöffnet).
Wir überqueren den Grundbach auf der Straße und biegen kurz darauf auf einen nach rechts abbiegenden Wiesenweg auf den Wald zu, der von dichtem Unterholz durchstanden ist. Der neben dem Grundbach verlaufende Waldweg mündet nördlich von Gutzberg direkt neben der sprudelnden Gutzberger Quelle auf eine Waldwiese, wo mehrere Wanderwege nach Loch, Bertelsdorf und andere Ortsteile von Stein abzweigen. Jenseits der Waldwiese empfängt uns ein herrlicher Pfad, der sich mit vielen Windungen an die Böschung des Grundbachs schmiegt. Wir überqueren eine kleine Brücke und folgen jenseits der von der Ortschaft Loch herunter kommenden Straße erneut einem Waldpfad. Er bringt uns schließlich zum Ortsende von Oberweihersbuch, das wir in nordöstlicher Richtung queren.
In der Ortsmitte stoßen wir auf die Osteria da Toni (leckere Steinofenpizzen, Tel. 0911 – 13 24 68 1, mittwochs Ruhetag). Ein Treppenlauf bringt uns hoch zur idyllisch gelegenen und erst in 1928 von Hans Pylipp in Form eines umgedrehten Boots gestalteten expressionistischen Saalbaukirche St. Jakob, die inmitten von Eichen und Linden situiert ist. Wir wenden uns nun nach rechts, kurz der Straße folgend, und folgen kurz darauf dem an der südwestlichen Friedhofsmauer entlang führenden Fußweg links haltend Richtung der B14, die wir unterqueren. Jenseits davon weist uns unsere Markierung nach links. Kurz darauf biegen wir – etwas überraschend – nach rechts auf einen unscheinbaren Feldweg ab, der uns vorbei an einer Gebüschgruppe auf dem Hofwiesenweg ins nahe Deutenbach bringt, wo wir bei Gaststätte Simon (fränkische Küche, Tel. 0911-67 68 66 – vorher anrufen!) auf die Regelsbacher Straße stoßen.
Wir wenden uns nach links und erreichen ca. 400 m weiter den „Deutenbacher Plärrer“, wo seit diesem Herbst Pilger Anton auf uns wartet. Nun ist es Zeit für eine gepflegte Einkehr! Restaurant La Cuisine empfängt uns mit italienischen Spezialitäten (Tel. 0911 25 58 98 4, täglich geöffnet). Buslinie 63 bringt uns von hier zurück in den Großraum Nürnberg.

Einkehrmöglichkeiten im Überblick

Anwanden: Gasthof Zur Morgensonne, empfehlenswerte fränkische Küche, Tel. 0911 – 69 50 60, Mo / Di Ruhetag
Unterbüchlein: Gasthaus Zum grünen Tal, empfehlenswerte griechische Küche, Tel. 09127 – 6559, Mi Ruhetag, Di. bis Fr. erst nachmittags geöffnet
Oberweihersbuch: Osteria da Toni, leckere Steinofenpizzen, Tel. 0911 – 13 24 68 1, Mi Ruhetag
Deutenbach: Gaststätte Simon, fränkische Küche, Tel. 0911-67 68 66 – vorher anrufen!
Deutenbach: Restaurant La Cuisine, italienische Spezialitäten, Tel. 0911 25 58 98 4, täglich geöffnet

Text:Andreas Schettler


Download

download

 

 
^ Nach oben